JAN KÖTHE Aktuell Raum . Waffen . KulturQuadrat . Skulptur Plastik . Foto Valéry Kloubert  Bildhauer Jan Köthe gestaltet Preis-Skulptur FDP-Chef Christian Lindner mit dem „Giving Gift“ ausgezeichnet Berlin, Juli 2015. Die erste Auszeichung der GIVING TREE Stiftung geht an den  liberalen Politiker Christian Lindner. Für sein Engagement  als offizieller  Botschafter des Kinderhospiz Regenbogenland erhält er einen Förderbeitrag  in Höhe von 5.000 Euro. Als persönliche Anerkennung für seine Verdienste  wurde er außerdem mit dem “Giving Gift” ausgezeichnet. Eine  Edelstahlskulptur des Berliner Künstler Jan Köthe. Die Skulptur mit dem Titel  „Giving Gift“ assoziiert ein aus Edelstahl geformtes Präsent, das das soziale  Engagment des FDP-Politikers als unvergängliche „Schenkung“ an die  unterstützten Kinder interpretiert.   Die Plastik „Giving Gift“ ist die erste von Jan Köthe entworfenen Preis-Skulptur. „Die Arbeit stellt ein in Edelstahl verpacktes Geschenk dar“, so der Künstler. „Die Vorstellung was sich in der Verpackung befindet, bleibt dem Betrachter überlassen.“ Durch die kalte Verformung des Objektes mit einer 30-Tonnen-Presse entsteht die für Jan Köthe typsiche Dynamik, die seine Arbeiten einzigartig macht. Köthe's Arbeiten faszinieren den Betrachter durch einen spannenden Dialog zwischen dem Werkstoff. Dieser Bildhauer erschafft und nutzt einfühlsam den Gegensatz, der zwischen der Kälte und Starrheit von Stahl und den organische Formen gesehen werden kann. Bereits seit zwanzig Jahren setzt sich Jan Köthe als Bildhauer mit dem Material Edelstahl auseinander. Vor allem durch die oft überraschende Verformung von Hohlprofilen oder Metallplatten unterschiedlichster Größe hat sich der Künstler einen Namen gemacht. Markus Schön, Gründer der GIVING TREE Stiftung hatte seine erste Köthe-Plastik vor einigen Jahren im Rahmen einer Ausstellung in Frankfurt am Main erworben und zählt zu den begeisterten Sammlern des Berliner Künstlers. „Die Auszeichnung der GIVING TREE Stiftung ist für mich eine Herzensangelegheit und die Skulptur aus unveränglichem Edelstahl passt aus meiner Sicht besonders gut zu dieser Auszeichnung. Sie zählt zu den herausragenden Arbeiten von Jan Köthe.“ Über Jan Köthe Jan Köthe geboren 1965 in Bonn, lebt in Berlin. Er beschäftigt sich nicht nur mit der Bildhauerei, die eine soziokulturelle Handschrift trägt, sondern auch mit dem Zusammenwachsen der Kulturen und Sprachen mittels seiner langjährigen Aktion „KulturQuadrate“. Als weiteren Arbeitsschwerpunkt setzt sich Köthe mit ehemals scharfen Waffen auseinander, die ihm vom Innenministerium in Düsseldorf für seine künstlerische Arbeit zur Verfügung gestellt wurden. Aus diesen Waffen entstehen Skulpturen, die u.a. die gesellschaftliche Veränderung bei Jugendlichen in Beziehung zu Medienbeeinflussung und der daraus resultierenden Gewalt thematisieren. Über die GIVING TREE Stiftung Die GIVING TREE Stiftung ist eine im Jahr 2007 gegründete, gemeinützige Stiftung mit Sitz in Düsseldorf. Sie hat ihren Ursprung in einer privaten Initiative unter der Führung vom Gründer Markus Schön und unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche. Dazu gehören inzwischen auch Maßnahmen für Kinderheime, Kinder, die mit ihren Müttern in Frauenhäusern leben, und Kinderhospize, die finanziell, konzeptionell und/ oder strategisch begleitet werden. Seit der Gründung hat die GIVING TREE Stiftung Projekte und Maßnahmen für insgesamt mehr als 12.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland mit inzwischen 500.000 Euro unterstützt.  Christian Lindner mit dem “Giving Gift” ausgezeichnet Foto Martin Teschke  Giving Gift  Ausstellung “Gut Schede” Retrospektive 1995-2015 Mit der 20. Ausstellung endet diese außergewöhnliche Ausstellungsreihe mit den Künstlern der letzten 19 jahre. Zur Einladung als PDF Hommage an Christo und Jeanne-Claude XIV Zur Ausstellung auf der Linden-Allee von Gut Schede 4. Revierkunst 2015 An zwei Wochenenden im November 2015 präsentiert die Revierkunst 79 herausragende Künstler aus dem Ruhrgebiet sowie Gastkünstler aus anderen Bundesländern, der Schweiz und den Niederlanden. Nach drei erfolgreichen Ausstellungen in Essen und Bochum freuen wir uns, dass die Revierkunst dieses Jahr in Dortmund stattfindet. Im spannenden und stimmungsvollen Ambiente des alten Museums am Ostwall treffen Künstler, Sammler, Galeristen und kunstinteressiertes Publikum aufeinander. Alle Künstler werden anwesend sein! Der Revierkunstpreis 2015 wird am Sonntag, dem 15.11.2015 von der Dortmunder Bürgermeisterin Birgit Jörder übergeben. Der Revierkunstpreis ist als Publikumspreis konzipiert, Sie können mit Ihrer Stimme mitwählen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im zukünftigen Baukunstarchiv NRW! Öffnungszeiten: Samstag, 7. Nov., 10 - 19 Uhr | Sonntag, 8. Nov., 10 - 17 Uhr Freitag, 13. Nov., 10 - 19 Uhr | Sonntag, 15. Nov., 10 - 17 Uhr Eintritt frei! Weitere Infos unter: www.revierkunst.com Revierkunstpreisträger 2015 Jan Köthe, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund Birgit Jörder, Veranstalterin Sonja Henseler https://www.hu-berlin.de/de/service/veranstaltungen/veranstaltungen_neu?vk_id=4774&stat=show&cat=&iter=&page=&date= http://www.revierkunst.com/ http://www.revierkunst.com/ http://www.extraschicht.de/home/ Photographie . Start Arbeiten CV Kontakt